MBTI®
Karriereanker
Aufstellungen
Metaphern
Pyramidenprinzip
Auf ihr Thema bezogen: Wer oder was steht Ihnen nahe? Wo fließt, wo stockt die Energie?

Betrachten Sie Aufstellungen ganz analytisch, sind diese lediglich Visualisierungen Ihrer Situationswahrnehmung: Sie vereinfachen. Sie reduzieren komplexe Probleme auf zwei Dimensionen: 1. Nähe/Distanz und 2. Zuwendung/Abwendung. Durch Wegnehmen einiger Bäume wird der Wald wieder sichtbar - so machen Aufstellungen komplexes einfach.

Erleben Sie eine Aufstellung, kommt etwas bislang Unerklärbares hinzu: Sie fühlen Gefühle anderer Personen, Sie sagen Sätze wie sie aus dem Mund eines anderen kommen könnten, Sie sehen Energie fließen, Sie wissen wie die Dinge für Sie besser wären.

Aufstellungen verschaffen Erkenntnis und setzen Energie frei für Veränderungen. Wesentlich für eine gute Begleitung ist: Vertrauen. Methodenkompetenz. Wertschätzung. Ein geschützter Rahmen.